Tinnitus

Bei Tinnitus und eingeschränktem Hörvermögen werden die Leitbahnen, die das Ohr versorgen durch Pathogene von außen oder innen verstopft.

Auch hier können Streß und emotionale Faktoren, die zu Hitze und Wind führen, eine Rolle spielen. Oder es handelt sich ausschließlich um Pathogene von außen, die z. B. über eine Sinusitis auch in das Ohr eingedrungen sind.

Ist dies das einzige Muster, verschwindet der Tinnitus nachdem die Pathogene ausgeleitet und die Streßfaktoren beseitigt werden.

Ein Teil der Behandlung zielt stark auf die Entspannung des Patienten ab.

Zusätzlich kann es sein, dass andere Bereiche des Körpers, wie z. B. das Nieren-Qi oder das Milz- und Lungen-Qi geschwächt sind. In diesem Fall müssen auch die betroffenen Bereiche gestärkt werden.

Die Behandlung wird dann etwas langwieriger sein.

Mareen Both   Häberlstraße 7   Praxis 089. 51 61 75 88   mobil 0179. 54 55 824   info(at)mareenboth.de